30 Kilos zuviel

11.01.2010 um 22:35 Uhr

Unterstützung von aussen

Um die gesunde Nahrungsaufnahme zu Beginn etwas einfacher zu gestalten, habe ich mir soeben 2 Dosen Precon Nahrung bestellt. Eine Dose Cappucchino und eine Dose Tomaten Crème Suppe. Bisher hatte ich wenig Erfolg mit diese Shakes, hatte immer hunger anschliessend. Aber ich denke, selbst wenn ich 2 Shakes zu mir nehme, nehme ich noch weniger Kalorien auf als wenn ich meine gewohnten Mahlzeiten esse. Somit kann ich ja mit 2 beginnen und langsam reduzieren.

Hoffentlich kommt das Paket bald...Nicht dass meine Motivation schon wieder weg ist bis es da istFröhlich

 

10.01.2010 um 18:54 Uhr

Eine neue Woche beginnt

Stimmung: motiviert

Nachdem ich die ganze letzte Woche immer wieder von Migränenanfällen heimgesucht wurde und häufig ans Bett gefesselt wurde, verspreche ich mir von der kommenden Woche etwas mehr.

Was das Cola betrifft war ich eigendlich auf einem guten Weg. Da ich aber die Migräne Attacken event. bekam weil ich komplett mit Cola aufgehört habe, habe ich nun wieder etwas am Cola genuckelt, damit mein Kopf sich mal wieder beruhigt...

Das regelmässige Essen fällt mir bisher auch nicht so schwer, nur die Essenszeiten waren bisher noch etwas chaotisch da ich zu den üblichen Essenszeiten häufig geschlafen habe.

Heute früh war ich schwimmen.

Mein aktuelles Gewicht nach dem Abendessen beläuft sich 103,1 Kg. Schön wäre, wenn ich Ende Januar bei 100 Kg wäre. Wenn ich die 100er Marke mal durchbrochen hätte, wäre schon ein 1. Wegpunkt erreicht. Das nächste Ziel wäre, dass mein Fasnachtscostume locker sitzt und meine Skihose ende Februar nicht mehr kneifft.

 

06.01.2010 um 15:41 Uhr

immernoch krank

Stimmung: gelangweilt

Leider bin ich immer noch krank und kann nicht loslegen wie ich will.

Wenigstens habe ich kein Cola in Reichweite und Appetit habe ich auch nicht wirklich. Mal sehen wie es morgen weiter geht. Irgendwann muss es ja wieder besser werden...

05.01.2010 um 21:16 Uhr

Steine im Weg

Stimmung: leichte Kopfschmerzen

Endlich hat die Arbeitswoche wieder begonnen. Am Montag war ich auch super brav. Habe sogar einen längeren Spaziergang gemacht in der Mittagspause. Abends bekam ich jedoch einen Migräne Anfall, der mich ans Bett fesselte. Heute lag ich somit den ganzen Tag im Bett.

Nun hoffe ich dass ab morgen endlich der ganz normale Alltag einkehrt.

03.01.2010 um 14:16 Uhr

noch einmal schlafen...

Stimmung: langweilig

..dann beginnt der Alltag wieder.

Habe Heute versucht mein essen Fettarm zuzubereiten. Naja Findusplätzli aus dem Backofen gehen ja noch, aber Spätzli aus dem Siedenden Wasser sind sehr fad. Also ohne Fett geht es eben auch nicht. Denn wenn es mir nicht schmeckt mach ich das sowieso nicht lange mit. Gutes Essen ist ja auch ein grosses Stück Lebensqualität. Die lass ich mir nicht nehmen. Nur eben gezielt und vorallem nicht mehr zwischendurch...

Da ich Heute meine ganzen Klamotten waschen muss bin ich rechtsportlich unterwegs...Bis die ganzen Kleiderberge im Keller sind und weder zurück das braucht schon etwas an Energie. Vielleicht liegt ja später noch ein Spaziergang drin, wenn es nur nicht so kalt wäre draussenTraurig