DesVic 2.1

18.11.2013 um 14:43 Uhr

Juhuu, en Schuelfreie Tag^^

von: DesVic

Liebe Desideria, liebe Victoria,

heute habe ich einen Schulfreien Tag da wir immer mal wieder Kompensationsstunden haben falls einer der Lehrer/Kursleiter wegen Krankheit ausfällt. Da sich diese nun zu einem ganzen freien Tag zusammen genommen wurden, habe ich also mal einen Montag ohne Kurse. Ich werde den Tag nutzen um meine Kursunterlagen auf den neusten Stand zu bringen, etwas zu lernen und Tastaturschreiben zu üben. Immerhin will ich einen guten Abschluss hinlegen und muss daher ein wenig mehr machen als meine Mitstudenten die zum Teil schon aus dem Handel kommen. Ich verspreche euch meine lieben Mäuse dass ich mir viel Mühe geben und die Schule mit einer anständigen Note bestehen werde. Immerhin habe ich ja auch Nicole die mich dabei unterstützt und mir eine grosse Stütze ist wenn ich mal wieder dabei bin am Unterrichtsstoff zu verzweifeln.

Am Smastag wollte ich Nicole zu "Catching Fire" (Die Tribute von Panem 2) ins Kino einladen, habe dabei jedoch übersehen dass dieser Film erst diese Woche in den Schweizer Kino's anläuft. So wurde es also am Ende "Thor 2", ein ähnliches Fantasy Spektakel. Der Film ist wirklich sehenswert, hat viele spektakuläre 3D Szenen und eine rasante Story. Wie immer haben wir uns noch ein Popcorn-Menu und etwas zu trinken am Kiosk geholt, auch wenn wir in Nicole's grosser Handtasche ein Sandvich, M&M's und einen Icetea reingeshcmuggelt haben. Ja wir Koller's wissen hallt wie man spart, getreu unserem Motto "Mier tüend immer ehrlich bschisse" :)

Sou meine Mäuse, ich muss dann mal los, Moritz sitzt hier vor mir und miaut mir was vor. Der Kleine Stinker hat wohl hunger und will Fresschen^^

Desideria, Victoria, ihr seit mein Leben und ich liebe euch aus ganzem Herzen. WIR lieben euch aus ganzem Herzen <3

1000 Küsse und Umarmungen von eurem PaPi und Nicole

15.11.2013 um 17:08 Uhr

Rääbeliechtli

von: DesVic

Hoi Desideria, Sali Victoria,


gestern Abend haben wir beim Eindunkeln Kinder mit ihren Räbeliechtli gesehen. Es war wirklich schön die Kinder zu beobachten wie sie mit ihren Räbeliechtli im dunkeln los marschierten, und da wir im Parterre wohnen konnten wir aus dem Fenster schauen und zuhören wie die Kinder gesungen haben. "Rääbeliechtli, wo gasch hii?" Wie schön wäre es doch gewesen, mit euch Räbeliechtli / Laternen zu basteln und mit euch gemeinsam beim Umzug mit zu marschieren.


Ihr beide wart doch sicher auch auf dem St. Martins Umzug?! Habt ihr denn eure Laternen selbst gebastelt oder hattet ihr wieder gekaufte dabei? Könnt ihr euch noch an den St. Martins Umzug vor 2 Jahren erinnern? Wo Papi und ich, dich Desideria, begleitet haben? Ganz lange mussten wir laufen ehe dann Victoria mit eurer Mutter und dem Rest der Kindergartengruppe zu uns gestossen ist. Wir fanden den Martins Umzug richtig schön, und wir würden euch total gerne jedes Jahr begleiten. Und natürlich auch die Vorbereitungen dafür treffen. Bastelsachen haben wir zu genüge, die würden sicher für 50 Laternen reichen. :)

Ich wünsche euch beiden alles Liebe und Gute und gebe die Hoffnung auf ein baldiges Wiedersehen nicht auf.


Wir lieben und vermissen Euch unheimlich...
Eure Nicole <3

14.11.2013 um 15:40 Uhr

Nationale Zuekunftstag

von: DesVic

Hoi Desideria, Sali Victoria,


lange ist es her dass ich euch einen Beitrag hier hinterlassen habe. Meist ist euer PaPi einfach schneller und lässt meine Worte in seine Beiträge mit einfliessen.


Heute ist der nationale Zukunftstag in der Schweiz, alle Papi's und Mami's dürfen heute ihre Kinder mit zur Arbeit nehmen und ihnen zeigen was sie so den ganzen Tag anstellen und womit sie ihre Brötchen verdienen. Viele meiner Arbeitskollegen hatten heute ihre Kinder dabei um ihnen ihre Arbeit etwas näher zu bringen. Wie gerne hätte ich euch Zwei Mäuse ebenfalls bei meiner Arbeit dabei gehabt und allen gezeigt was für Zwei hübsche Mädchen ich habe. Auch wenn ich nur euer Stiefmami bin, so bin ich doch sehr stolz auf euch. Ihr wisst ich bin immer für euch da, egal welche Sorgen oder Schmerzen euch plagen, ich werde mich bemühen immer gemeinsam eine Lösung zu finden. Ausserdem was spricht dagegen das ich euch wie eine richtige Mami liebe und mit euch Zeit verbringen möchte? Der Mann, der sich euer "Stiefvater" nennt, darf immerhin auch über euer Leben bestimmen und euch täglich um sich haben. Das er wie ein General über euch herrscht und seine Launen immer wieder an euch beiden auslässt ist gelinde gesagt eine Schande. Ihr sollt wissen das es auch ein liebevolles und verständnisvolles Zuhause geben kann, umso mehr hoffe ich euch bald hier bei uns begrüssen zu dürfen. Ich kann mir nichts schöneres vorstellen als mit euch zu lachen, zu malen, basteln und im Wald spazieren zu gehen. Ich würde so gerne eure Kindergeburtstage organisieren, eure Tränen trocknen, Schrammen verarzten, bei Liebeskummer trösten oder euch bei euren Hausaufgaben helfen. Ich möchte euch so viel zeigen, dass wir  voneinander Lernen können und ich hoffe das dieser Wunsch bald in Erfüllung geht.


Heute Abend kann ich in Schaffhausen Drei Bücher abholen die ich mir diese Woche ersteigert habe, neues Futter für die grauen Zellen:) Lesen bildet! :) Am Smastag will mich euer PaPi ins Kino einladen den neuen Teil der "Tribute von Panem" Trilogie an zu schauen, wenn ich mich dafür bereit erkläre mit ihm Sonntag einige Runden schwimmen zu gehen. Das ist doch ein toller Ansporn, findet ihr nicht? Ansonsten ist bis jetzt nicht viel in dieser Woche passiert. Erwähnenswert wäre vielleicht noch das ich gestern für 100€ Kleider shoppen war und euer Papi mal wieder nur die Augen verdreht hat als ich mit den vielen Tüten nachhause kam. :) Typisch Männer, die verstehen das hallt nicht das Frauen shoppen müssen. :)


Wir lieben und vermissen Euch unheimlich... Eure Nicole <3

09.11.2013 um 18:17 Uhr

Vom Stäcke zum Stab

von: DesVic

Liebe Desideria, liebe Victoria,

ich bin gerade dabei für Nicole’s Mittelalterausrüstung einen zweiten Wander/Hexenstab zu machen. Sie hat zwar schon einen, aber den haben wir auf einem Mittelalterfest gekauft und ich wollte ihr doch noch was ganz eigenes herstellen. Selbstgemacht ist doch immer am Beste. J  Den Stecken für den Stab fand ich im Wald als ich dort unterwegs war um den Herbst im Bild fest zu hallten und mit einigen Fotos zu verewigen. Es ist eigentlich ganz einfach, suche dir im Wald oder am Waldrand einen passenden Stecken, am besten möglichst grad, frisch und ohne viele Äste. Zuhause machst du die rinde weg und gehst mit einem feinen Schleifpapier überall drüber. Sieh dir den Stecken gut an, jeder hat eine eigene Seele die du anschliessend mit Messer, Säge und Feile etwas heraus arebeiten kannst bis du am Ende einen einzigartigen Stab in Händen hälst. Es wird zwar noch ein ganzes Weilchen dauern bis ich fertig bin damit, er muss ja auch noch trocknen bevor ich ihn ölen kann, aber so ein Projekt braucht hallt Zeit. Ich würde sehr gerne mit euch in den Wald und für jede von euch auch einen passenden Stab basteln, doch bald liegt Schnee und dann ist es für dieses Jahr leider zu spät. Solltet ihr dennoch mal so ein Projekt mit uns zusammen starten wollen, wir sind zu allem Unsinn bereit.

Vieleicht habt ihr es schon mitbekommen, es kommt Bewegung in unsere verzwickte Situation. Wir haben vor 3 Wochen einen Anwalt eingeschaltet um für euch das (Mit)Sorgerecht zu erhallten. So könnten wir wieder etwas Einfluss auf eurer Leben nehmen und ihr dürftet Regelmässig bei uns zu Besuch sein. Wir wünschen uns sehr das wir eine schnelle Lösung finden, denn wir vermissen euch so unheimlich. Es wird einige Gespräche geben an dem eure Mutter und ich an einen Tisch sitzen werden um eine aussergerichtliche Lösung zu finden. Sollte eine solche nicht zustande kommen gehts vor den Richter und unser Anwalt meinte das wir dort eine sehr gute Chance haben das Deutsche Besuchsrecht zu erhallten. Dies wären Zwei Wochenenden im Monat und Mind. 2 Ferienwochen im Jahr plus jeweils die 2ten Feiertage. Weniger Zeit als wir uns wünschen aber mehr als wir uns erhoffen konnten. Der Ball liegt nun erstmal bei eurer Mutter, mal sehen was nun geschehen wird. Eigentlich wollten Nicole und ich euch niemals in diese Situation bringen, da ihr zwischen den Fronten stehen undeuch entscheiden müsst. Um was wir euch bitten, solltet ihr gefragt werden dann seit bitte immer ehrlich und lasst eure Herzen sprechen, wir werden euch immer sehr lieben egal was dabei rauskommt, wir sind für euch da. Wir freuen uns schon sehr darauf euch wieder in die Arme schliessen zu können, hoffen aus ganzem Herzen das dem bald schon so sein wird.

Müsst ihr eigentlich die Schule wechseln wenn eure Mutter nach Rickenbach umzieht oder dürft ihr in den alten Klassen bleiben?  Wir haben euch Zwei Mäuse stets im Auge, auch wenn wir (noch) nicht mit euch zusammen sein dürfen. Drückt uns doch bitte die Daumen damit ihr bald schon hier Zuhause in euren eigenen Zimmern schlafen könnt, immerhin wartet hier alles seit langer Zeit auf euch.

Viele Dicke Küsse aus Schaffhausen von eurem PaPi und Nicole <3

03.11.2013 um 17:43 Uhr

Back @ Home

von: DesVic

Liebe Desideria, liebe Victoria,

nun sind wir endlich wieder Zuhause, nachdem wir beinahe eine Woche in Recklinghausen bei Nicole's Verwandschaft zu Besuch waren. Was habt ihr in euren Herbstferien unternommen? Morgen gehts ja wieder ab zur Schule, auch für mich. Ich muss heute noch etwas Hausaufgaben machen, hatte diese hier in Schaffhausen liegen gelassen. Nicole's Oma hat sich nach euch erkundigt und gefragt wann sie euch denn mal kennenlernen darf. Ich denke Nicole's Oma würde euch mit Geschenken überhäufen, auch wir hatten heute wieder fast das ganze Auto voll Mitbringsel. Wir wurden in Recklinghausen auch gleich in Beschlag genommen, und erstmal ein wenig durch Nicole's Familie verhört, die wollen immer alles ganz genau wissen. :) Die Heimfahrt heute wurde zu einem echten Abenteuer, da die Deutschen ja fahren wie die Wahnsinnigen, und wir in einen üblen Regenschauer kamen wie man einen selten erlebt. Alle wurden auf einmal langsamer und dann öffnete der Himmel seine Schleusen und es regnete das die Scheibenwischer kaum mitkamen. Dazu noch leichte Sturmböen, es war wirklich kein Spass bei diesem Wetter auf der Autobahn zu fahren. Aber wir haben es sicher Nachhause geschafft und sind nun seit ca. 16.00 Uhr wieder in der warmen Wohung. Auch wenn es in Recklinghausen ganz toll war, Zuhause ist's doch immer noch am schönsten.

So meine lieben Mäuse, Nicole und ich müssen nun noch auspacken, Wäsche waschen und erstmal auch eine Kleinigkeit essen. Daher ist für heute erstmal Schluss, wir wollten euch nur wissen lassen das wir wieder heil Zuhause angekommen sind.

Viele Küsse aus Schaffhausen, euer PaPi und Nicole <3

29.10.2013 um 13:19 Uhr

Kei Pilz pflücke bitte!

von: DesVic

Liebe Desideria, liebe Victoria,

ich habe gestern meinen ersten Schultag an der Handelsschule hinter mich gebracht. Phuu, was hab ich mir da nur aufgehalst? :) Gleich zu Beginn hatten wir Rechnungswesen (Bilanzen und Buchhaltung), Tastaturschreiben und 4 Stunden Lernmethoden. Ich bin der einzige Mann in einer kleinen Gruppe von 6 Mitstudenten und auch der älteste. In der Gruppe sind Verkäuferinnen, eine Gärtnerin, eine Krankenschwester und eine Spitex-Mitarbeiterin, sie alle möchten ihrem Leben einen neuen Schubs geben und sich beruflich weiter/umbilden. Es ist eine tolle Gruppe, und ich denke wir werden zusammen die ganze Schule gut hinter uns bringen. Das lernen macht Spass, auch wenn der Stoff für einen einfachen Automechaniker wie mich ein rechter Happen ist. Am Abend hat mich Nicole dann mit einem Geschenk, selbstgemachter Pizza und viel Liebe Zuhause willkommen geheissen. Ich werde mir Mühe geben und auf einen guten Abschluss hin arbeiten damit ihr stolz auf euren PaPi sein könnt. Nicole hat auch schon angekündigt mir dabei zu helfen und wir werden nun meine Hausaufgaben zusammen machen, so habe ich etwas Hilfe und Nicole kann dabei auch noch etwas lernen. Gerade Buchhaltung war für Nicole immer ein Buch mit 7 Siegeln, doch das werden wir nun gemeinsam ändern. Mit 36 Jahren nochmals die Schule zu besuchen erfordert schon etwas Mut und natürlich ganz viel Hingabe, aber ich bin mir sicher das es sich lohnen wird.

Hey in 2 Tagen ist Halloween, habt ihr schon etwas geplant? Habt ihr schon eure Kostüme und Streiche vorbereitet? Wir werden Halloween in Deutschland in Recklinghausen verbringen und viel an euch denken. Nicole hat das Halloween/Monsterschminken für sich entdeckt und übt fleissig, damit sie auch euch eines Tages vielleicht eine tolle Halloween Maske schminken kann. Morgen gehen erst mal Mäx und Moritz für 5 Tage in die Ferien, denn alleine Zuhause lassen ist bei uns nicht, denen soll es während unserer Abwesenheit gut gehen.

So meine lieben Mäuse, ich muss nun gleich los Nicole von der Arbeit abholen und danach gehen wir noch kurz Geld holen und einkaufen für unsere Reise Morgen. Wir denken viel an euch und senden euch beiden ganz viel Liebe .

Eurer PaPi und Nicole <3

PS: Jetzt ist Pilzsaison, aber ich bitte euch beide keine Pilze zu pflücken oder gar zu essen welche draussen wachsen, es ist viel zu gefährlich den viele sind giftig. Euch soll es doch gut gehen, da passen Kopf und Bauchschmerzen einfach nicht rein, also bitte seit vorsichtig und achtet gegenseitig ein wenig auf euch. Wir lieben euch <3

20.10.2013 um 14:03 Uhr

Huusufzgi, Huusufzgi

von: DesVic

Liebe Desideria, liebe Victoria,

entschuldigt dass ihr jetzt doch ein weilchen nichts mehr von uns zu lesen bekommen habt. Wir hatten so einiges zu tun, viele Termine und auf meiner Seite einige gesundheitliche Abklärungen. Ihr wisst ja sicher noch das ich schon seit längerem unter starken Rückenschmerzen leide, deren Ursache ich nun auf der Spur bin. Dazu musste ich sogar zweimal in die "Röhre", erst ein CT dan eine Woche später auch noch eine MRT. Ich kann euch sagen, es ist unbequem, laut und ziemlich langweilig 30 Minuten in so einer Röhre zu stecken. Naja, mal sehen was bei raus kommt, wichtig ist es mal zu wissen was die Ursachen für diese Schmerzen sind.

Desideria da du ja ein wenig mit der Schule zu kämpfen hast hab ich dir jetzt noch eine kuriose Neuigkeit. Ab Montag 28. Oktober 2013 werde ich wieder die Schulbank drücken. Ich habe mich dazu entschlossen mich umschulen zu lassen, und besuche zu diesem Zweck die Handelsschule um dort mein Diplom zu machen. Dies wird wohl bis Ende 2014 dauern, und bedeutet viele Stunden Hausaufgaben und Selbstschulung Zuhause. Schade darfst du nicht hier sein, wir könnten zusammen unsere Hausaufgaben machen, auch wenn ich dir dabei vermutlich etwas mehr helfen könnte als du mir. Ich bin schon ganz gespannt und freue mich darauf wieder etwas neues zu lernen, auch wenn ich vermutlich einer der ätesten dort sein werde. Es ist ein teurer Spass, jedoch wird es mir dabei helfen einen Berufswechsel vor zu nehmen und der ist wirklich überfällig, weil ich vermutlich als Automechaniker nicht mehr arbeiten werden kann. Für meinen Rücken ist ein Schreibtisch Job in den nächsten Jahren erstmal die bessere Wahl, ausserdem hoffe ich dort auch ein wenig mehr zu verdienen.

Ihr seht meine Prinzessinen, auch Erwachsene haben niemals ausgelernt und tun gut daran sich stets weiter zu bilden. Sollte ich die Diplom Prüfungen erfolgreich bestehen, wovon ich überzeugt bin, wäre dies meine 4 bestandene Aus/Weiterbidung. Also meine Mäuse, nehmt euch ein kleines Beispiel an eurem PaPi, gebt euch stets Mühe in der Schule. Ihr müsst nicht die Klassenbesten sein, doch sollt ihr euch jeden Abend sagen können, "ich habe heute mein Bestes gegeben". Schliesslich wollt ihr doch eines Tages eine gute Lehre finden oder vielleicht sogar studieren können, was euch je mehr Mühe ihr euch gebt sicherlich leichter fallen wird. Ich weiss, ihr könnt alles schaffen was ihr euch vornehmt, solange ihr in Bewegung bleibt und nicht stehen bleibt. Wo wir können werden wir euch helfen eure Schul/Ausbildungszeit erfolgreich hinter euch zu bringen.

Viele Umarmungen und liebevolle Gedanken senden euch euer PaPi und Nicole <3

13.10.2013 um 19:51 Uhr

Uusflug

von: DesVic

Liebe Desideria, liebe Victoria,

gestern waren wir in Affoltern unterwegs da wir dort etwas zu erledigen hatten. Diesen Umstand haben wir dann dazu genutzt um einen kleinen Ausflug daraus zu machen und uns die Gegend etwas an zu sehen. Als wir erldigt hatten, wesshalb wir vor Ort waren sind wir über den Albispass wieder nach Zürich gefahren. Dort haben wir uns die Stelle angesehen wo ich damals einen schweren Autounfall hatte, und dies nur weil ich zu jung und dumm war und mit meinen Freunden ein Rennen fahren musste. Das war etwa 6 Monate bevor ich eure Mutter kennen lernte und war eine ziemlich verrückte aber auch sehr schöne Zeit für mich. Dann kam eure Mutter in mein Leben genschneit und alles wurde anders, schwieriger und sehr viel komplizierter. Was nach all den Jahren jedoch gutes zurück bleibt, dass seit ihr meine Mäuse. Wir lieben euch aus ganzem Herzen <3

Aber ich schweife ab...

Wir haben auf unserem Weg zum Zürisee dem Wildnisspark Langenberg im Sihlwald einen Besuch abgestattet wo wir uns Hirsche und Rehe ansehen und auch ein paar schöne Fotos machen konnten. Die haben uns angesehen als wären wir Jäger, scheinbar machte ihnen die Fotokammera etwas Sorgen. Das Wetter war leider etwas nass und kühl, aber das tat unserer guten Laune keinen Abbruch. Das Highlight war die Seeüberquerung auf der Fähre von Horgen nach Meilen, da kaum Leute unterwegs waren hatten wir die Möglichkeit die Fahrt auch wirklich zu geniessen. Nicole schnappte sich kurzerhand die Kamera und fotografierte was der Akku her gab^^ Ein schöner, wenn auch etwas langer Tag, ihr hättet euren Spass gehabt.

Nachdem wir wieder Zuhause waren haben wir uns aufs Sofa geplautzt und einen gemütlichen Fernsehabend genossen. Gerne hätten wir euch in unsere Mitte genommen und mit euch zusammen gekuschelt.

Mäuse, wir denken an euch. Dicke Küsse von eurem PaPi und Nicole <3

07.10.2013 um 06:27 Uhr

Mäx!

von: DesVic

Liebe Desideria, liebe Victoria,

die vergangene Woche hat uns mal wieder ein paar ereignissreiche Tage beschert. Am erwähneswertesten wäre da wohl das ich am Freitag mit Mäx zum Tierazt musste, da Nicole am Abend zuvor bei ihm einen grossen Hubbel am Rücken bemerkt hatten (Hubbel = Beule:) Es stellte sich heraus das er wohl gebissen wurde, die Verletzung sich entzündet und viel Eiter produziert hatte, daher auch der Hubbel auf seinem Rücken. Die Tierärztin öffnete den Hubbel, spülte die wunde aus und verpasste Mäx eine kleine Rasur^^ Der kleine Rabauke hatt nun eine kahle Stelle auf dem Rücken, und sieht damit ein wenig wie ein Gossenkater aus. Mäx war wirklich sehr tapfer und hat auch kein Theater gemacht, nur jetzt da er seine Medikamente nehmen muss macht er anstallten. Was oder Wer ihn gebissen hat werden wir wohl nie erfahren, doch denken wir es könnte auch Moritz gewesen sein, da sich die beiden in den letzten wochen immer wieder zanken. Aus den beiden Jungs sind hallt mittlerweile Männer geworden und da geht es mit unter auch nal etwas rauer zu und her. Ein jeder von uns, auch die Tiere müssen ihren Platz im Leben erstmal finden, und da holt man sich leider oft den einen oder anderen blauen Flecken.

Meine liebsten Töchter, wir machen uns Sorgen um euch und euer wohlergehen. Es ist eine Schande das wir nicht mal mehr wissen dürfen wie es euch ergeht. Dies jedoch wird sich hoffentlich bald ändern, so das wir uns wiedersehen können. Ende Monat stehen auch schon wieder die Herbstferienan, da freut ihr euch doch bestimmt darüber. geht ihr wieder Oma und Opa in der Schweiz besuchen? Wir fahren am 30ten Oktober ebenfalls weg, nach Recklinghausen, Nicole's Oma besuchen. Dort findet eine Chilbi statt dei wir dann ausgiebig besuchen möchten, und Nicole möchte mir gern "ihren" ZoomZoo zeigen was sicherlich spannend werden wird. Nicole's Oma und ihre eltern fragen uns bei jedem Besuch wann sie euch mal kennenlernen dürfen, da sie euch nur von Fotos und unseren Geschichten her kennen. Eines Tages meine Mäuse nehmen wir euch mit damit ihr mal sehen könnt woher Nicole kommt. Ich denke ihr würdet mit Geschenken und Süsskram überschüttet werden, so sehr freuen sich dort alle auf euch^^

Stets nur liebevolle Gedanken und eine dicke Umarmung senden euch PaPi und Nicole

26.09.2013 um 00:27 Uhr

Der dunkle Turm

von: DesVic

Liebe Desideria, liebe Victoria,

es ist nun 00.15 Uhr und soeben sind wir nachhause gekokmmen. Nicole ist mit ihrer Arbeit fertig, und wie immer hab ich sie selbstverständlich gebracht und auch wieder abgeholt. Bei der Gelegenheit lief mir mal wieder unser „Georg“ über den Weg, ich konnte gerade noch erkennen wie der kleine Fuchs durchs Haupttor schlich. Ich freue mich jedes mal sehr wenn wir ein Tierchen  auf unseren kleinen Reisen entecken.

Mittlerweile sind eure Geburtstagsgeschenke bei euch angekommen und sicherlich auch schon lange ausgepackt. Wir hoffen ihr habt trotz der Verspätung Freude an euren Geschenken. Erst als ich das Packe bereits aufgegeben hatte, viel mir ein das ich in euren Büchern die Widmungen vergessen habe. Dies werde ich bei unserem Wiedersehen gerne nachholen, bringt an diesem tage einfach eure Bücher mit. Die Farben der Schutzengel könnt ihr unter euch verteilen wie ihr es wollt, sie sind beide ein wenig unterschiedlich da sie handgearbeitet aus Naturstein sind. Desideria, da nun ja ein Iphone besitzt würden wir uns sehr freuen von dir mal eine SMS oder einen kurzen Anruf zu erhalten, da wir euch zwei sehr vermissen.

Ich lese zur Zeit die Chronik um den "Dunklen Turm" von Stephen King, beinahe ausschliesslich wenn ich auf dem Parkplatz warte bis Nicole mit ihrer Arbeit fertig ist. Diese Chronik umfasst 8 Bände die über einen Zeitraum von 24 Jahren geschrieben wurden, und ich bin mittlerweile schon bei Band 4 angelangt. Immer wenn ich beim lesen in diese Geschichte und deren Charaktere vertiefe, höre ich im Hintergrund Smooth Jazz. Ich konnte früher nun überhaupt nichts mit dieser Art von Musik anfangen, muss nun jedoch feststellen das ich auf meine alten Tage gefallen daran finde. Diese Musik ermöglicht es mir noch tiefer in die wirre Geschichte um den dunklen Turm einzutauchen. Auch unterstützt mich diese Musik dabei meinen Gedanken und Gefühlen freien Lauf zu lassen und über viele Dinge in Ruhe nach zu denken. Viele der für euch bestimmten Blogeinträge nehmen zu diesen Gelegenheiten erste, grobe Züge an, bevor ich und Nicole diese dann noch fülle und Volumen verleihen. Desideria, da ich weiss unter welchem enormen Druck du stehen musst, werde ich dir eine CD mit eben diesen Musikstücken brennen. Hör doch mal rein mein Schatz, vielleicht hilft sie auch dir ein wenig zur Ruhe zu kommen und für viele Probleme und Sorgen die dich plagen eine Lösung zu finden. Sollte auch dies nichts nutzen, so weisst du das wir immer für euch da sind und stets ein offenes Ohr für eure Belange haben.

Sie mögen euch vieles verbieten und noch mehr nehmen mein Schatz, aber unsere Liebe und Gedanken gehören euch, jetzt und bis ans Ende aller Tage.

En dicke Nuutscher vom PaPi und de Nicole <3

26.09.2013 um 00:00 Uhr

DesVic 2.1

von: DesVic

Liebe Desideria, liebe Victoria,

da ist Mr. Choleriker aber auf Zack nicht? Und wieder hat er euch den Zugang zu einem eurer Blogs gesperrt, eine wahre Heldentat, ich bin tief beeindruckt. Seit er nicht mehr aktiv an der Arbeitsfront mitmischt und sich "Manager" nennt, scheint er ziemliche Langeweile zu haben, anders kann ich mir sein neustes Hobby (Blogs aufspüren und sperren) nicht erklären. Was er dabei nicht bedenkt (vielleicht übersteigt es seine Möglichkeiten zu denken) ist dass es allein 40 deutschsprachige Blogseiten gibt, von den englischen nicht zu reden. Er kann sich also ausrechen das ich für jeden den er euch sperrt wieder einen neuen eröffne. Ausserdem wird es ihm schwer fallen euch ständig vom Internet fern zu hallten, da ja mittlerweile auch Schulen und Smartphones darauf zugreifen können.

Nicole und ich haben sämtliche Blogeinträge, Facebook, SMS, Briefe und Telefongespräche gespeichert, und es kommt der Tag an dem ihr euch mit Hilfe davon selbst ein Bild über alles machen könnt. Euch jeglichen Kontakt zu uns zu verbieten, zu versuchen euch von uns zu entfremden ist eine Handlung ohne viel Sinn und Verstand. Ja wollen sie euch den ein Leben lang einsperren, unterdrücken und überwachen? Klingt verdächtig nach einer Diktatur!

Eure Wünsche und Bedürfnisse derart zu missachten und zu unterdrücken ist alles andere als ein liebe- und respektvoller Umgang mit Kindern. Es ist psychischer Missbrauch auf kosten eurer Zukunft und eures Seelenheils. Wir werden niemals damit aufhören um euch zu kämpfen, und euch zu ermöglichen ein wenig an unserem Leben teilhaben zu lassen.

Wir lieben euch aus vollem Herzen PaPi und Nicole <3

 

PS: Zu DesVic 2.0 info@gesperrt.ch der war wirklich drollig Christian, ich musste doch tatsächlich über soviel Kreativität schmunzeln, wenn es auch ein wenig feige war nicht deinen Namen zu nennen^^