Boulevard of Broken Dreams

31.03.2008 um 22:56 Uhr

Schokoladenschaf

von: Jari

Was ist so toll an Schuhen?
Warum gibt es so viele Bücher über schuhverrückte Frauen?
Warum lesen so viele Frauen diese Bücher?
Bin ich keine Frau, weil ich diese Bücher nicht lese?

Warum finden Frauen Rosen so romantisch?
Warum haben diese Rosen keine Dornen?
Bin ich nicht romantisch, nur weil ich lieber einen Strauss mit Gänseblümchen bekommen würde?

Warum wollen viele Frauen Tragödien anschauen?
Sind Romantische Tragödien realistisch?
Bin ich keine Frau, nur weil ich einen blutigen Horrorfilm diesen Tragödien vorziehen würde?

Und warum bin ich die Einzige, die am Samstagabend nicht in eine Disco geht?
Warum widern diese Orte mich so an?
Weil die Musik schlecht ist? Oder weil es keine Luft zum Atmen gibt? Oder weil einfach zu viele Menschen da sind?
Ist das Nachtleben der Inbegriff der Freiheit? Und der Jugend?

Verschwende ich mein Leben, weil ich nicht in den Ausgang gehe?

Und überhaupt, warum hab ich das da oben gerade geschrieben? o.o''''

29.03.2008 um 19:17 Uhr

Why call it Tourist Season if we can't shoot them?

von: Jari

Ihr wisst, was ich über Touristen denke.
Und heute morgen war wieder der ganze Zug voll

UM 7 UHR MORGENS!

Also hab ich mich halt in das Zwischenabteil zurückgezogen, dort hatte ich wenigstens Platz und konnte auch dort noch etwas Schlaf nachholen.

Bis:

Touristentyp: *irgendetwas sagt*
Jari: *müde ein Auge öffnet* *dann Kopfhörer aus den Ohren nimmt*
TT: Ich möchte mein Fahrrad hier aufhängen
J: *murmelt* Tun Sie doch.
TT: Es hat keinen Platz
J: Den hats im ganzen Zug nicht.
TT: Sie können doch ins Abteil sitzen.
J: Dort hat's auch keinen Platz.
TT: Dann hab ich aber keinen Platz!
J: Den hab ich dann auch nicht.
TT: Aber dann muss ich stehen!!
J: Müsst ich sonst auch

Damit hat sich das Jari wieder dem trüben Wetter zugewandt und der TT konnte sein Fahrrad doch noch hinstellen. Ohne dass ich mich verziehen musste.

27.03.2008 um 17:13 Uhr

Nein, wir sind keine öffentliche Toilette - wir verkaufen Bücher! (Und Tokio Hotel ;)

von: Jari

Am Dienstag gings richtig hektisch zu und her bei uns. Auch schon am Samstag konnte man meinen, es sei Weihnachten.
Jedes zweite Buch sollte als Geschenk verpackt werden und überhaupt war der Laden voll, wie nur zu Weihnachten.

Wenn man dann auch noch ganz alleine die Kasse bedienen muss, kann man da schon bestimmte Dinge ausschalten um sich ganz und gar auf das Kassieren zu konzentrieren. Macht Sinn, oder?

Also war da diese riesige Schlange vor der Kasse und dat Jari tat ihr bestes. "Guten Tag" -pip- "Das macht dann soundsoviel Franken." "Vielen Dank." "Wollen Sie noch eine Tüte?" (Auch wenn man in der Schweiz nicht Tüte dazu sagt, sondern "Täschli") "Noch einen schönen Abend. Aufwiedersehen." "Guten Tag" Etc. Etc.

Was das Jari jedoch ausgeschlossen hatte, waren die quengelnden Kinder einer Mutter in der Reihe.
Die hab ich total ausgeblendet, und nur realisiert, dass da Kinder sind. Warum genau sie so am Rumzetern waren, hat mich nicht interessiert.
Ich meine, wenn jemand Bücher im Wert von 250 CHF zahlen will, gibt es also wirklich Wichtigeres als Kinder. Ausserdem waren es noch nicht mal meine ;)

Als dann also die Mutter an die Reihe kam, gings los: "Also wirlich! Was für eine Unverschämtheit! Sie haben doch gehört, wie die Kinder gequängelt haben, dass sie aufs WC müssen. Schlimm ist das, wirklich!"

Dann drehte sie sich um, packte ihre Kinder und zog in den unteren Stock, ohne dass ich etwas erwidern konnte....

WIR SIND EINE BUCHHANDLUNG UND KEINE ÖFFENTLICHE TOILETTE!

Ja, das hat mich irgendwie genervt!

~*~*~*~

Hier noch ein paar lustige Anekdoten (die brauchts ja auch, nicht wahr? ;)
Wenn man zur Schule geht, muss man leiden. Sehr sogar.
Wenn man von der Schule nach hause geht, kann das mitunter jedoch sehr lustig zu und her gehen.
Vor allem, wenn S. und Sib. dabei sind.

In der Schweiz gibt es eine Gratiszeitung namens "heute" und dort steht lauter unnützes Zeugs drin. Aber Sib. und Jari haben Freude daran, die zu lesen. (S. ist älter, die liest dat nicht mehr ;)
Gestern war ein Artikel über Tokio Hotel drin, nämlich dass die Genf kommen. Um n Konzert zu geben oder sowas.

Jari: *sagt was zu Sib.*
Sib.: *reagiert nicht* (sie liest die "Zeitung")
Jari: *zu S* Jetzt ignoriert sie uns wieder!
Sib.: *hochschaut* Was? Ich war gerade bei Tokio Hotel!
Jari: *irnosch* Cool. Bringst du mir ein Autogramm mit?
Sib.: Nein, aber ein paar Schmicktipps!

Leider hat S. nicht kapiert, warum dat Jari plötzlich Tränen gelacht hat xD

24.03.2008 um 15:53 Uhr

Revolution der Schokoosterhasen! oder: Die mörderischen Gedanken des Jaris

von: Jari

Das Jari tötet gerne. Es sehr gerne sogar. Und sehr oft. Am liebsten Hasen. Unschuldige, süsse, niedliche Osterhasen. Aus Schokolade.

Milchosterschokoladenhasen! *yummy*

Und ja, ich weiss sehr gut, dass Schokolade dick macht. Und ja, ich hab zugenommen...
Tja, und dann fühl ich mich hässlich und dick etc. Aber die beste Therapie dafür ist keine Diät.

Sondern Xanga.

Dort tummeln sich all die Magersüchtigen rum. Mit all den Berichten und Weinereien etc. Und mit dem Schlimmsten: den Bildern.

Wenn ich mir die angucke, bin ich froh, dass mein Bauch vorsteht und schwabbelt. Und dass ich einen breiten Arsch hab. Und meine Beine nicht in diese modernen Röhrenjeans passen.

Damit ihr ne Ahnung habt, wovon ich rede, stell ich mal n paar Bilder von denen rein (mit der "kopieren-einfügen"-Funktion, denn ich lad mir die Pics nicht auf den Rechnen <.<)

Here comes the horror!

z134701387

z73378528

z76547710

Und die Ironie ist, dass diese Mädels selber wissen, dass sie nicht mehr hübsch sind. Aber sie machen trotzdem weiter. SIND DIE DOOF???

So, ich ich trainier jetzt meine Kilos =P

22.03.2008 um 20:53 Uhr

Snow, Snow, go away & come again another day oder: Ja, ist denn heut' schon Weihnachten?

von: Jari

Es muss eindeutig am Schnee liegen. Es kann gar nicht anders sein! Und dann auch noch Vollmond... Ja, Schnee und Vollmond. Das geht nicht... Nein...

Die spinnen die Kunden! Doch echt, die spinnen!
Es hätte nicht mehr laufen können, wenn wir den 22 Dezember gehabt hätten. Der Laden war voll, die Leute hatten komische Wünsche und jedes zweite Buch sollte eingepackt werden...
Da hätt ich am liebsten auch den Besen genommen und alle diese Idi-, äh, ich meine Kunden, zum Laden rausgeschmissen (andeutung an einen sehr lustigen Clip auf YouTube XD).
Nein nein, Kunden sind schon gut und nützlich. Vor allem im Gegensatz zu....

Mann, der Schnee soll weg >.<'''

Denn dann gehen auch die Touristen! Die mag ich ja noch weniger als Kunden, die nach einem Buch suchen, das sie im Internet gesehen haben und das blau ist.
Ich meine, Touristen nehmen einen allen Platz weg! Sie sind laut. Sie nehmen Platz weg! Und andauernd krieg ich ne Tasche oder Skier oder Snowboards ins Gesicht geknallt und dann stehen die mir auch noch auf die Hände!
Und sie nehmen PLATZ WEG!

OK, ja, ich mag es nicht, wenn zu viel Menschen um mich herum sind. UND DAS WAREN EINDEUTIG ZU VIEL!!
Ich hätte sie erschiessen können... Oder zumindest etwas sehr Illegales antun....

Ich brauche PLATZ.... Platz... Wie schön....

Mann... wann geht der Schnee endlich weg?

19.03.2008 um 21:52 Uhr

Das schönste Geschenk oder: Tagträume einer Buchhändlerin

von: Jari

Erschrekt, Buchhändler sind im Allgemeinen lieb und fröhlich xD
Aber was mir passiert, und was auch die Kolleginnen sagen:

Niemand kommt auf die Idee einer Buchhändlerin ein Buch zu schenken

Wahrscheinlich weil wir wohl jeden Tag mit Büchern zu tun haben und weil wir wohl auch schon sooo viele Bücher zu Hause haben...

Dafür freuen sich auch Buchhändlerinnen, wenn sie ein Buch geschenkt bekommen. Nein! Wirklich! Tun wir alle xD

Ich kann mir fast kein schöneres Geschenk vorstellen, als ein niegelnagelneues Buch auszupacken, das sogar noch eingeschweisst ist. Die riechen übrigens sehr gut, die neuen Bücher. Kein Scherz.

Vor allem ist ein Buchgeschenk für eine Buchhändlerin ein Beweis, dass isch jemand wirklich Gedanken gemacht hat, eben weil sich bei uns die Bücher stapeln^^

Zum Bleistift würd ich gerne mal einen historischen Roman lesen, oder etwas Zeitgenössisches o.0

Oder ein noch cooleres Geschenk wäre folgendes: Einen Büchergutschein für eine Buchhandlung in einem Kanton der Schweiz, den ich noch nicht kenn.

Dann könnt ich an einem Samstag einen Ausflug machen, etwas Neues kennenlernen und viele schöne Bücher kaufen =)

Aber das sind halt nur Tagträumer einer Buchhändlerin in Ausbildung...

16.03.2008 um 17:21 Uhr

Schlechter Charakter

von: Jari

Am Montag haben wir ne Lehrlingsbeschprechung um 17.30.
Und ja, ich bin verdammt schadenfreudig! Und Neid und Schadenfreude gehören zu den 7 Todsünden.

Ja, ich hab einen schlechten Charakter.

Und es fühlt sich toll an!

13.03.2008 um 17:22 Uhr

Hell must look like a Scool...

von: Jari

Darüber könnt ich gleich n Song schreiben ._.

Ausserdem hab ich keinen Bock die ganze Zeit zu arbeiten, während Kollgein S. sich zwei Wochen gehen lassen kann, ohne dass sie mal Ferien eingeben muss o.0

Und Si. ist grad total verknallt. Da hab ich auch gar kein Bock drauf. In meinem Leben fehlen die Männer so sehr, dass ich mich wieder in Schauspieler verknall >.< Menno....

08.03.2008 um 19:29 Uhr

Tod der Schullektüre!

von: Jari

Klingt wohl komisch, dass ne Buchhändlerin (oder zumindest ne zukünftige), sagt, dass Schullektüre zerschrottet gehört. Aber den Schrott! Dieser verdammte Schrott!
Ich weiss... jedem das Seine. Aber ich will nicht gezwungen werden, irgendwas zu lesen.

Wir haben schon viel Schreckliches gelsen, aber das absolut Schrecklichste, Schlimmste, Grausamste überhaupt:

Peter Stamm - Agnes

Dieser Roman ist so schlecht geschrieben... Immer nur "Sagte ich" und "sagte sie" und langweilige, phantasielose Sätze. Und ich mag Agnes nicht >.<
Sie ist so depressive und langweilig.

Habe dieses buch innerhalb 30 Minuten quer gelesen. Und ich lese nur schlechte Bücher quer...

Falls ich jemanden verletzt hab, tut mir leid...

07.03.2008 um 21:19 Uhr

Fus is dead!

von: Jari

Click here to find out which Skelanimal you are!
I am one of 100,000 Against Fur! Become one too at peta2.com
Fur Is Dead!

04.03.2008 um 10:29 Uhr

Ageha oder: Legally @ home

von: Jari

Bin seit Freitag nich mehr arbeiten gewesen o.0 Krank sein is ja wirklich aufregend...

Da beginnt eigentlich alles mit ziemlich starken Kopfschmerzen am Donnerstag. Eigentlich wollt ich ja nich heim, weil wir Nachhilfe hatten. Tja, S., Sib., A. und M. haben gesagt ich soll gehn. OK o.0

Am Freitag fühlte ich mich morgens schon wie "crap on toast". Da durfte ich dann auch um Mittags nach Hause. Weil Kollegin E. so nett war einzuspringen.
Samstag fühlte ich mich besser, ging aber nicht arbeiten um den toast fertigzutoasten (fragt nicht) und Sonntag machte sich dieser Beckenknochen bemerkbar. Und er hatte auch keine Lust darauf, wieder still zu sein.
Ich heul ja nich so leicht (ausser wenn ich wütend bin xD), aber ich hatte die Stirne auf den Tisch gelegt und heulte. Da tat so weh >.<'''
Dann ging ich zweimal zum Onkel Doktore, bis der mich dann notfallmässig ins Hospitalitè geliefert wurde.

Das war ganz lustig. Ich kann jetzt zum Beispiel 100% sicher sein, dass ich nicht schwanger bin. Wie können die Doktoren auf diesen schwarz-grau-weissen Geschlirke irgendas sehn? o.0

Naja, gestern durfte ich wieder nach Hause. Hurra.. Freiheit!!!!! Aber sicherheitshalber bin ich heute auch noch zu Hause geblieben. Will ja nich schon wieder eingesperrt werden...

03.03.2008 um 19:05 Uhr

"She gives Life a whole new Meaning"

von: Jari

Ich konnte nicht widerstehen!