Boulevard of Broken Dreams

22.05.2011 um 20:25 Uhr

Brief an einen Vulkan

von: Jari

Lieber Vulkan in Island, der du, wie dein grosser Bruder, Asche und Rauch spukst. Das Spuken ist mir gleichgültig, aber bitte spuk doch irgendwo anders hin und lass Skandinavien in Ruhe. Zumindest Dänemark. Ist das möglich? Danke, das Jari, das morgen hoffentlich vulkan- und aschelos gen Norden ziehen wird.
 
Übrigens: Die Katze hat sich von selbst wieder geerdet! 

21.05.2011 um 21:17 Uhr

[Challenge] In Welcher Stimmung Bist Du? - Traurig

von: Jari   Stichwörter: Challenge, Musik

Heute möchte ich euch ein Lied vorstellen, dass mir selbst sehr viel bedeutet:

The All-American Rejects - Move along

 

Ich bin ein grosser Fan der All-American Rejects, was vor allem diesem Lied zu verdanken ist. "Move along" hat mich noch durch jede Krise begleitet und es fühlt sich einfach gut an, dieses Lied zu hören. Dabei erinnert es mich jedes Mal daran, dass es mir schon oft so vorkam, als würde ich es niemals schaffen, dass es dann aber doch wieder bergauf gegangen ist. Das Lied ist wie ein treuer Freund für mich, wir sind durch gute und vor allem schlechte Zeiten gegangen, und es war immer für mich da, wenn ich es brauchte.

The All-American Rejects

Die All-American Rejects (AAR) stammen aus dem verschlafenen Stillwater, das in Oklahoma liegt. 1999 von Frontsänger Tyson Ritter und Nick Wheeler gegründet. 2000 erschien ihr erstes Album namens "Same Girl, New Songs" selber heraus. Dadurch wurde ein kleineres Indie-Label auf sie aufmerksam, das sie unter Vertrag nahm. 2002 erschien ihr Debutalbum. Momentan arbeitet die Band bereits an ihrem vierten Album. Bis dato haben die AAR über 10 Millionen Alben weltweit verkauft.
Es gibt zwei Theorien, wie die Band auf den Namen "All-American Rejects" gekommen ist. Die erste Theorie ist, dass zwei Namensvorschläge zusammengenommen wurden, die andere, dass mit dem Namen Bezug auf eine Songzeile von Green Day genommen wird.

Das Album

"Move along" ist das dritte Lied auf dem gleichnamigen Album der AAR. Dies ist das zweite Studioalbum der Jungs und wurde 2005 veröffentlicht. 2006 wurde dann die Single zu "Move along" produziert, jedoch gab es die Single nur in begrenzter Anzahl zu kaufen. Vom Album wurden ebenfalls die Titel "Dirrty Little Secret" (auch ein genialer Song) und "It Ends Tonight" veröffentlicht.

Die Lyrics 

Go ahead as you waste your days with thinking 
When you fall everyone stands 
Another day and you've had your fill of sinking 
With the life held in your 
Hands are shaking cold 
These hands are meant to hold 

Speak to me, when all you got to keep is strong 
Move along, move along like I know you do 
And even when your hope is gone 
Move along, move along just to make it through 
Move along 
Move along 

So a day when you've lost yourself completely 
Could be a night when your life ends 
Such a heart that will lead you to deceiving 
All the pain held in your 
Hands are shaking cold 
Your hands are mine to hold 

Speak to me, when all you got to keep is strong 
Move along, move along like I know you do 
And even when your hope is gone 
Move along, move along just to make it through 
Move along 
(Go on, go on, go on, go on) 

When everything is wrong we move along 
(Go on, go on, go on, go on) 
When everything is wrong, we move along 
Along, along, along 

When all you got to keep is strong 
Move along, move along like I know you do 
And even when your hope is gone 
Move along, move along just to make it through 
[x3] 

(Move along) 
(Go on, go on, go on, go on) 
Right back what is wrong 
We move along

21.05.2011 um 11:12 Uhr

Wer nicht hören will, muss fühlen

von: Jari

Fühlen wird die Katze auf dem Baum wohl einiges. Aber obwohl wir alle sie bemitleiden und sie gerne haben, können wir nicht jeden Monat die Feuerwehr rufen, um die Katze da runter zu holen.
Nun muss sie es selber lernen. Mein Vater sagt, jetzt lassen wir sie oben, bis sie entweder selber rausfindet, wie sie runterkommt, oder bis sie vor lauter Hunger ohnmächtig wird...
Nicht schön, nein, nicht angenehm, aber dieses Mal machen wir es auf die harte Tour... 

20.05.2011 um 08:16 Uhr

Wachsende Ungeduld

von: Jari

Warum ist nicht endlich Montag?!

17.05.2011 um 18:27 Uhr

Katze im Baum Teil 2

von: Jari

Was macht dieses olle Vieh schon wieder dort oben?! ... und wieso pisst sie möglichen Helfern auf den Kopf? Und wieso stinkt das so?
Diese Katze verkürzt auf diese Art und Weise ihr Leben sehr drastisch... Noch einmal runterholen und noch einmal rauf - dann darf man sie offiziell vom Baum herunterschiessen.
Jetzt erst einmal... Wie weiter? 

16.05.2011 um 09:05 Uhr

Orgel-Theatralik

von: Jari

M. (nicht Frau M.!) hat mich gefragt, ob ich mit ihm in ein Orgelkonzert gehe. Sie spielen Franz Liszt, der eigentlich Liszt Ferencz hiess und Ungare war. Eintritt frei. Jari ist natürlich so lustig und sagt zu. Warum auch nicht?
 
Gestern Nachmittag war ich dann noch der Kollegin vom Invalidentransport mit, als sie auf einmal einen Anruf erhielt. Sie nickt und sagt, sie würde das mit der Kollegin klären. Nun gut, diese Kollegin war ich.
Fall war jener, dass A. noch Aufträge auf anderen Bahnhöfen zu erledigen hatte, und deswegen eine neue Anmeldung nicht ausführen konnte. Also sagte sie: "Den lädst du heute Abend aus."
Jari: "Alleine?!"
A: "Ja, alleine. Das kannst du schon. Der ist ganz einfach."
 
Also hatte Jari gestern schon ihren ersten Auslad alleine. Abends um 19.00 und um 19.15 hatte ich mich mit M. verabredet, klappte also wunderbar. Als er dann sogar noch auftauchte, bevor ich mit dem Auslad fertig war, kam mir gerade recht. Vor lauter Nervosität (oder Unfähigkeit) zündete ich dann erst gleich mal meine Haare anstatt die Zigi an...
 
Der Auslad selber klappte dann wunderbar, das Zugpersonal half und Jari hatte Freude.
 
Dann kam das Konzert. M. und ich senkten das Durchschnittsalter in der Kirche um einiges... Aber mir hat das Orgelkonzert wirklich gefallen. Die Musik dröhnte und fuhr einem direkt in den Körper. Herrlich!
Manchmal wurden die Lieder ganz still und sanft, manchmal gab es sogar längere Pausen und dann, im nächsten Moment, erschrak ich entsetzlich, weil die Musik ganz plötzlich wieder laut und schallend wurde. Ich fand das ganz genial!
 
Hinterher kauften M. und ich noch etwas Süsses für ältere Kinder und genehmigten uns McDoof :D
Das war ein wirklich toller Abend! 

14.05.2011 um 11:28 Uhr

Gewissensbisse

von: Jari

Wer hat schon ein schlechtes Gewissen, nur weil er eine Schnecke überfährt.

Ich hätte fast schon geweint... 

11.05.2011 um 18:13 Uhr

Fast schon im Auto

von: Jari

Mit 7 von 14 erlaubten Fehlern hat sich Jari heute durch die Theorieprüfung geschlagen. Bald kommt der Lehrfahrausweis und dann wird Jari zum ersten Mal hinter dem Steuer sitzen. Wow!
Also: Das ist ein Auto... Oh! Und das ist eine Strasse. Oh! Und jetzt fahren. BOOOM!

10.05.2011 um 11:02 Uhr

Gänsehautgarantie

von: Jari

Ich bin grad hin und weg. Von Musik, Stimme, Video und Mann selber. Ausgerechnet Frankreich bringt den besten Song des ganzen Eurovision Songcontest. Bzw. den besten überhaupt. Ich hab die Schnauze voll von Popmädels und Discopop ohne grossen Inhalt. Da kommt Vassili genau recht. Dank ihm werde ich wohl mit meinem Frankreich-Überflutungsplan noch etwas warten.

Hört euch das Lied an - Gänsehaut pur!

10.05.2011 um 09:20 Uhr

Das Jari und die Arbeitswelt

von: Jari

Ja, es läuft. Jaris Leben läuft endlich wieder (auch wenn der lukrativste Job überhaupt wegfällt).

In genau 13 Tagen geht es ab nach Dänemark! Tinkytime! Ausserdem will die Universäti mit mir quasseln. Hoffentlich nehmen sie mich! Hoffentlich!
Dann hab ich bald genug Geld auf dem Konto, um auch die Rechnungen, die hier noch rumliegen zu bezahlen und mir sogar noch einen grossen Wunsch, den ich seit über einem halben Jahr hege, zu erfüllen.

Ich bin endlich wieder in der Buchhandlung tätig. Übrigens wurde unsere Partnerfiliale zur Schweizer Buchhandlung des Jahres 2011 gekürt! Das noch vor Balmer oder OF!
Es ist einfach toll, wieder in diesem Team zu arbeiten. Es läuft noch nicht alles so, wie es sollte, aber ich werde mich rasch wieder in die Materie einarbeiten.
Seit ich in etwa weiss, wie es beim grossen Konkurrenten mit X zu und her geht, weiss ich unsere mittlere Buchhandlung nur noch mehr zu schätzen.

Gestern hatten wir dann noch eine Versammlung mit dem Team des zweiten Jobs. Diese Mädels (gut, Frauen) sind ein echter Chaotenhaufen, die man einfach gerne haben muss. Ich freue mich sehr, mit ihnen arbeiten zu dürfen, auch wenn ich die Stelle erst Juni/Juli richtig antreten werde.

Wisst ihr was? Mir gefällt es so. Zwar bin ich offiziell "arbeitslos", aber ich hab zwei Jobs. Das sind drei Einnahmequellen (ALK zahlt schliesslich *fies grins*). Eine oder nur zwei alleine würden zum Leben nicht ausreichen, aber alle zusammen geben ein schönes Einkommen aus und ich habe immer noch Zeit, am See zu sitzen, mit dem Hund zu spielen und zu lesen.

Zuvor war Arbeit für mich etwas, das man 5 - 6 Tage die Woche macht, von morgens bis abends ohne unterbruch immer am gleichen Ort.
Aber diese neue Art zu arbeiten sagt mir irgendwie fiel besser. Einkommen kommt eigentlich sogar auf dasselbe raus. Ich fahre rum, bin einmal hier und einmal dort. Ich kann den Sommer geniessen. Mache dennoch Sachen, die mir Spass und Freude bereiten. Und Geld kommt auch rein.

Nein, zu klagen gibt es nichts mehr.

Vielleicht hatten die Horoskpe doch Recht? Einfach etwas verspätet ;) 

09.05.2011 um 12:10 Uhr

Frau M. sagt 2

von: Jari

Heute sagte Frau M. etwas ganz Schreckliches:

Jemand mit so einem stabilen Gefühlshaushalt wie Sie sollte Sport machen.

Jari: ... Mein Kollege jagt mich Berge rauf.
Frau M: Das ist gut so. Sehr gut sogar.
Jari: NEIN!

Aber Frau M. denkt immer noch, dass ich Sport machen solle, um mich "zu erdigen"... 

08.05.2011 um 22:53 Uhr

Spider-Willi!

von: Jari

Ich hab ihn Willi getauft. Obwohl es ja auch ein Weibchen sein könnte, aber irgendwie sieht dieses Spinnentierchen aus wie ein Willi.
Letztes Jahr Maikäfer Leonardo und nun Spinnen-Willi. Willi hängt übrigens kopfüber an der Decke und ich fühl mich grad irgendwie beobachtet. Hoffentlich kommt er mir nachts nicht zu nahe, ich will mein neues Haustier nämlich nicht im Schlaf auffuttern!
Willi ist übrigens schwarz, fest (nicht diese komischen dürren Beinchen, sondern wirkliche Beine!) und hat weisse Tupfer. Sommersprossen? 

08.05.2011 um 11:22 Uhr

Einbahnstrasse

von: Jari

Da denkt man mal ein Wochenende lang, dass alles irgendwie gut kommt, und nun habe ich diesen Superjob gleich wieder verloren. Toll gemacht, wirklich toll. Es ist doch alles zum Davonlaufen!

06.05.2011 um 22:06 Uhr

Goldtag

von: Jari

Heute war ein Goldtag.
 
Ich war einfach nur überglücklich, wieder im Laden zu stehen. Anfangs war ich natürlich noch etwas nervös, schliesslich war ich einige Monate weg, aber Jari hat den Rost abgeschüttelt und es wird nicht lange dauern, da werde ich wieder zu Höchstleistungen auflaufen!
 
Gut war auch, dass ich alle schwierigeren Fälle heute schon hinter mich bringen konnte. Nun weiss ich, was ein TING ist und dass man mit dieser speziellen Karte 5% Rabatt bekommt. Ausserdem habe ich das neue System kennengelernt und mich super darin zurechtgefunden.
 
Abends war ich wieder etwas nervös wegen der Kasse, aber sie hat wirklich gestimmt! Dafür hab ich auch alles zweimal gezählt. Und dreimal überprüft, ob die Türe auch ja zu ist.
 
Morgen bin ich dann den ganzen Tag dort. Herrlich! 

05.05.2011 um 22:08 Uhr

Daumen drücken

von: Jari

Liebe Leser, drückt mir die Daumen, dass es klappt! Bitte, bitte, bitte *hibbel*

05.05.2011 um 11:41 Uhr

Strich

von: Jari

Und abbezahlt :D

04.05.2011 um 22:00 Uhr

Durchatmen und Däumchen drehen

von: Jari

Wenn man 4'500 DKK bzw. 770 CHF bzw. 600 EURO überweist und nicht sicher ist, ob alles irgendwie stimmt, wird man nervös. 
Genauer: Jari wird nervös. Jari wird nämlich ziemlich rasch nervös. Nerven wie Drahtseile sind Mangelware. Jari hat schon einmal Geld überwiesen, das dann verloren ging. Bank fand es zum Glück wieder.
Jetzt ist mein Konto wieder leer. Aber wenn alles klappt, habe ich Schulden bezahlt. Und vielleicht hat Tinky dann genug Geld, um endlich herzukommen :)

03.05.2011 um 22:31 Uhr

Altbekanntes

von: Jari

Fernbeziehungen sind doch alle gleich. Man versucht, sich zu halten, und wird doch voneinander weg gespült.

02.05.2011 um 13:15 Uhr

Irgend so ein Songcontest

von: Jari

Mit Europa und so. Wieso sind diese Lieder so schlecht? Oder ist mein Musikgeschmack nicht mit grossen musikalischen Veranstalungen in Einklang zu bringen?

01.05.2011 um 16:48 Uhr

Typisch...

von: Jari

Typisch blogigo. Macht mal wieder Ärger. Über die normale Homepage erreiche ich blogigo nicht mehr. Als ich dann über meine Kurzadresse www.jaris-blog.de.vu gegangen bin, funktionierte es. Zumindest teilweise... Wenn ich auf einem anderen Blog auf "Zurück zu blogigo" klicke, passiert nichts.
Aber man kennt das ja nicht anders, oder?