Boulevard of Broken Dreams

30.03.2014 um 16:14 Uhr

Deu tsch e Spr a che schwie ri ge Spr a che

von: Jari

Und wieder heisst es: Der Trend geht zu Getrennt Schreib ung der Wör ter!

 Hallo. Mein Name ist Korb. Wühl Korb.

22.03.2014 um 08:32 Uhr

Familientreffen

von: Jari

Donnerstag, Feierabend, Jari steht auf dem Bahnhof und wartet auf den Zug.

Plötzlich: "Jari! Jari!"

Ich drehe mich um und sehe eine Frau auf mich zukommen. Schock: Wer ist das?!

Die Fremde scheint sich sehr zu freuen, mich zu sehen.

Jari: "Wer bist du...?"

Die Frau lacht. "Deine Cousine JN."

Mein Gott! Ich habe sie so lange nicht mehr gesehen, dass ich sie gar nicht mehr erkannt habe. Ausserdem hätte ich nie erwartet, sie ausgerechnet in Sole am Bahnhof zu treffen. Eigentlich wohnt sie weiter weg. Klar wusste ich, dass sie einen neuen Job hat, aber irgendwie kam niemand auf die Idee, mir zu sagen, dass sie in Sole arbeitet! Dort steige ich nämlich tagtäglich um.

Wir sind dann gemeinsam bis nach O-Town gefahren und haben uns ausgetauscht. Habe sie auch zu uns eingeladen und sie hat sich sehr gefreut. Sie meinte, dass sie in der Gegend noch nicht allzu viele Leute kenne.

Es ist schön, alte Familienmitglieder wiederzusehen :)

16.03.2014 um 14:56 Uhr

Arschloch?

von: Jari

Heute waren die Schweinchen zum ersten Mal wieder draussen. Mensch, das war ein Rumgehopse :D

Nun, mir ist jedenfalls aufgefallen, dass ich immer mehr zum Arschloch mutiere. Früher habe ich noch gezögert, um Beschwerdemails zu schreiben und wenn ich es dann tat, war ich stets höflich und nett. Man will ja niemanden verletzten.

Unterdessen bin ich knallhart.

So schrieb ich gestern nicht, dass es nett wäre, wenn die Hostingseite zusehen würde, dass die Bilder auch korrekt hochgeladen werden. Nein, ich schrieb direkt, dass wenn das Problem nicht behoben wird, ich zu einer anderen Seite wechsle. Die vielleicht auch günstiger ist. Denn für diesen Hoster habe ich sogar Geld bezahlt.

Jari, das kleine Arschloch, ne?

Leider weiss ich aus der Arbeitswelt, dass man mit Arschloch-Getue weiter kommt. Ein Kunde hat sich sehr über die Preise geägert (sorry, nach zwei Jahren kosten Dinge nun einmal mehr. Komm auf die Welt!), aber eben gerade weil er sich aufführte wie ein Arschloch, ist die Chance gross, dass er die Ware nun doch zum alten Preis bekommt. Toll, ne?

Da mach ich doch gleich mal mit!

08.03.2014 um 15:02 Uhr

Unterstützen auch Sie lokale Geschäfte!

von: Jari

So oder ähnlich klingt es dauernd von überall her. Gut, da macht man ja gerne mit, nicht wahr? Schliesslich will man das aktuelle Ladensterben so gut es eben geht aufhalten.
 
Wie ihr bestimmt bereits wisst, möchte ich meine Meerschweinchen auf den Balkon verlagern und habe mir für die Schweinchenhütte einen Schreiner gesucht. Die können sowas bekanntlich ja. Holz zersägen und so zusammenbauen, dass es nicht auseinanderkracht.
 
Also habe ich mich aufgemacht, einen Schreiner zu suchen. Toll, in der Umgebung gibt es ein paar. Zwei ausgesucht, man will ja gerne Preise vergleichen. Aber der erste Schreiner machte sich nicht einmal die Mühe, zu antworten. Nun gut, der ist sich wohl zu fein für eine Meerschweinchenhütte.
 
Der zweite Schreiner antwortete und machte ein Angebot. Juhuu! Der Preis stimmte auch und danach entwarfen wir die genauen Pläne. Diejenigen, die ich auch hier gepostet habe. Die inklusive einer genauen Beschreibung an den Schreiner geschickt.
 
Der gute Herr meinte noch, dass er noch eine Woche Ferien habe. Also gut, eine Woche gewartet. Schreiner-Ferien um. Bestimmt antwortet er bald. Zwei Wochen vergingen. Keine Antwort. Bestimmt arbeitet er schon an der Hütte. Das wird bestimmt eine sehr schöne Behausung. Also mal eine Mail geschrieben, wie es so steht.
 
Lausige Antwort: Kommen Sie doch mal bei uns vorbei.
 
Ähm... DAS hättest du mir vor ZWEI Wochen schreiben können. Hallo? Willst du mein Geld nicht, oder wie?
 
Nun gut, ich antworte, dass ich noch gerne wissen würde, welche Öffnungszeiten die Schreinerei hat. Wenn die um fünf nämlich alle Feierabend machen, bringt das nichts. Vor halb sechs bin ich nicht am Bahnhof.
 
Seither: Keine Antwort.
 
Mitte Mai sollte das Haus stehen! 
 
Also, noch einmal von vorne.
 
Noch ein Schreiner gesucht.
 
Dieses Mal gehe ich persönlich vorbei. Nachdem ich den Schreiner in seiner Bude aufgeschreckt hatte, schaute er sich die Pläne an und meinte, ich solle sie ihm aufs Mail senden. Habe ich noch am gleichen Abend gemacht.
 
Guess what?!
 
Keine Antwort mehr!
 
Seid ihr euch alle zu gut oder was?
 
Und ja, ich habe jetzt einen Job. Ich verdiene GELD. Das ich EUCH geben würde. Aber nein!
 
JETZT gehe ich den nächsten grossen Tierbedarfsladen und kaufe mir die Hütte fertig. ICH habe die SCHNAUZE voll von euch regionalen Arbeitern. ICH kaufe mir jetzt eine Hütte, die wahrscheinlich in China hergestellt wurde und deshalb 200 CHF günstiger ist als eure nicht vorhandenen Angebote.
 
Das habt ihr jetzt davon. 

03.03.2014 um 19:44 Uhr

Meilenstein

von: Jari

Der gestrige Tag war der erste seit langem, an dem ich keinen Schluck Cola getrunken habe. Was ist nur los mit mir?