Boulevard of Broken Dreams

11.12.2011 um 19:18 Uhr

Tod durch Schussverletzung oder: Bin ich ein Zombie?

von: Jari

Ich habe sehr selten Albträume. Doch diese Nacht hatte ich einen. Ich bin sogar davon aufgewacht und es dauerte eine Weile, bis ich mich beruhigt hatte. Sowas kommt wirklich nicht oft vor.

Man sagt ja, dass man im Traum deshalb nie stirbt, weil man ansonsten auch im realen Leben sterben würde. Nun hatte ich aber einen wirklich seltsamen Traum.

Der Vorspann war auch schon wirklich beängstigend, doch den lasse ich aus. Jedenfalls war ich zu diesem Zeitpunkt bereits ziemlich geschockt von diesem Traum und als ich dachte, er sei endlich zu Ende (im Traum...) ging er doch noch weiter.

Ich stand auf einer Ebene und überall Menschen um mich herum. Alle waren sie tot. Plötzlich richten sich aller Augen auf mich und sie realisieren, dass ich die einzig Lebende unter ihnen bin. Schon im nächsten Augenblick zieht jemand eine Pistole und erschiesst mich. Ich bin tot. Es wird schwarz.

Im nächsten Moment bin ich wieder wach. Alle Anderen auch. Nur sehen sie jetzt wirklich makaber aus. Irgendwoher kommt ein Rollstuhlfahrer mit einem Radio aus dem plärrt: Selbst der Tod hält mich nicht von meinen Gewohnheiten ab.

Der Traum ging dann noch weiter und wurde sogar noch gruseliger. Doch was mich wirklich beschäftigt, ist diese beschriebene Szene.

Bin ich etwa ein Zombie? 

 

PS: Zwar sagt der supercoole Duden neuerdings, man könne auch Alpträume schreiben - aber das ist nur wieder eines jener "Jeder macht es so, also muss es richtig sein"-Aktionen. Was bitteschön haben Träume mit Alpen zu tun? Das Wort "Albtraum" stammt von den "Alben", also Elfen der germansichen Mythologie, die für die Träume verantwortlich sind. Jaha, das steht sogar auf Wikipedia. Also verschont mich mit Träumen über Berge! 

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenSandsturm schreibt am 11.12.2011 um 19:59 Uhr:Das mit den Alpen hab ich auch nie gerafft ;)

  2. zitierenJari schreibt am 11.12.2011 um 20:24 Uhr:Naja, je nachdem können die Alpen schon ein Albtraum sein... Wenn man sie hochklettern muss zum Beispiel ;)
  3. zitierensternenschein schreibt am 16.12.2011 um 23:30 Uhr:Interessant finde ich den Rollstuhlfahrer, in diesem Traum.
    "Selbst der Tod hält mich nicht von meinen Gewohnheiten ab".
    Gibt es dieses Lied tatsächlich?
    Wäre ja irgendwie seltsam, wenn wir unsere Gewohnheiten irgendwann mitnehmen würden.
    Liebe Grüsse
  4. zitierenJari schreibt am 19.12.2011 um 10:05 Uhr:Ich hoffe nicht, dass es dieses Lied wirklich gibt - ansonsten wäre das für mich ein ziemlicher Schreckmoment würde ich es plötzlich irgendwo hören...

Diesen Eintrag kommentieren