Boulevard of Broken Dreams

28.11.2014 um 22:10 Uhr

Von der Kundenfreundlichkeit

von: Jari

In der Freizeitkiste habe ich ja schon ein paar mal von Teefischer.ch berichtet. Die, die immer so schöne Päckchen verschicken.

Nun wollte ich also wieder etwas bestellen, immerhin brauche ich ab und zu eine neue Hautcreme. Also bestellte ich und wartete. Und wartete. Irgendwann merkte ich, dass etwas nicht stimmt, und durchsuchte meinen E-Mail-Posteingang nach einer Bestellbestätigung.

Nichts. Also war mir schon klar, dass der Auftrag nicht durch ging. Kann ja mal passieren und ist nicht weiter schlimm. Um aber nicht doch plötzlich zwei Pakete zu erhalten, wollte ich mich direkt bei den Betreibern vergewissern, dass sie die Bestellung nicht erhalten haben. So schrieb ich eine Mail.

Die Antwort kam sehr rasch, das freut einen natürlich. Der Inhalt der Mail gab mir jedoch zu denken.

Anstatt mir einfach zu sagen, dass keine Bestellung eingetroffen ist, nahm sich die antwortende Person noch die Zeit, zu erklären, dass mein Server wohl langsam gewesen sei oder ich nicht gewartet hätte, bis die Bestellung vollständig abgeschickt sei.

Hä?!

Vielleicht bin ich ja empfindlich, aber irgendwie fühle ich mich ein wenig... verschaukelt. Als ob diese Person denkt, ich sei doof. Natürlich weiss ich, dass eine Bestellung nicht ausgeführt wird, wenn man mittendrin abbricht.

Aber das Interessanteste ist die Sache mit dem Server. Klingt erst einmal logisch, ne? Aber der Hexenmeister ist Informatiker und  hat mir ein paar Dinge erzählt.

Ein normaler Computerbenützer hat keinen Server. Der Anbieter hat den Server. Klar, der Hexenmeister hat einen, aber da laufen Games drauf.

Ich als Kunde fühle mich erst einmal nicht ernst genommen und habe das Gefühl, dass hier jemand meint, ich sei dumm. Keine gute Kombination. Denn jetzt habe ich erst einmal keine Lust mehr, bei Teefischer.ch einzukaufen.

Meine Creme kriege ich auch im Supermarkt. Auch vegan und günstiger. Sorry.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenGast schreibt am 28.11.2014 um 22:19 Uhr:Zur Rechtfertigung, auf meinem Server laufen nicht nur Games :P
    Aber nichts, was eine Bestellung stören sollte.
  2. zitierenJari schreibt am 28.11.2014 um 22:41 Uhr:Wir wollen jetzt nicht alles auflisten, was auf deinem Server so läuft :P
  3. zitierenSweetFreedom schreibt am 29.11.2014 um 08:48 Uhr:Ha, das ist süß. Doch, doch, hier bei blogigo sind bestimmt einige sehr interessiert. ;-)

    Jari, das begreifen leider manche nicht, daß jede ihrer Handlungen das Außenbild der Firma prägt und daß die Leute zehn (oder waren es sieben?) positive Aspekte brauchen, um eine Kränkung zu vergessen. Schade eigentlich. Was ist so schwer daran zu sagen "Oops, da ist wohl was schiefgelaufen. Ich kümmere mich sofort darum. Was hatten Sie denn bestellt?"
    Liebe Grüße
    SweetFreedom
  4. zitierenJari schreibt am 29.11.2014 um 16:30 Uhr:Leider möchte sich der Hexenmeister nicht weiter dazu äussern, was sonst noch so auf seinem Server vor sich geht :D

    Ich frage mich auch, wie solche Leute im Kundendienst landen. Es war zwar nicht beleidigend, aber trotzdem ist meine Lust, dort einzukaufen aktuell gleich Null. Teilweise trifft man aber auch auf wirklich nicht nett und sehr unhöflich. An solchen Orten kauft man nicht mehr gerne ein. Eine Reaktion, wie du sie schreibst, wäre vollkommen in Ordnung gewesen.

Diesen Eintrag kommentieren