Weblog von Ioana

12.06.2005 um 23:17 Uhr

summer in the city

von: ioana

Musik: system of a down - mesmerize

ein weiterer sonntag, den ich fressen und bier trinkend irgendwo in the middle of the shit verbracht hab und mich sogar noch drüber erfreu.

zuerst musste ich allerdings wegen einer taufe zur kirche, wo ich die ganze zeit dagegen gekämpft hab, laut loszuprusten. ich finde den pomp und die priester an sich ohnehin schon sehr witzig...darüber hinaus verspürte mein "banknachbar" auch noch das dringende bedürfnis. mir schmutzige witze zu erzählen während des ganzen gottesdienstes. wenigstens hat uns der kirchgang dazu gebracht, uns für einmal schick zu kleiden...beeindruckend, gewisse männer auch mal im anzug anzutreffen und äusserst amüsant, auf dem heimweg angetrunken und barfuss (ich konnte die schmerzen in den schuhen beim besten willen nicht mehr ertragen) im langen schwarzen durch die stadt zu gehen.

you and me we'll all go down in history...

10.06.2005 um 12:22 Uhr

good to be back

von: ioana

bin mal wieder hier...ging alles drunter und drüber.

hab endlich den entschluss gefasst, mein studienfach zu wechseln. ich stosse auf wider stände, einerseits bei mir selbst und meinem schlechten gewissen, ein jahr in den sand gesetzt zu haben, anderereits bei meinen eltern,die von meiner neuwahl nicht allzu begeistert sind. aber ich freue mich, es gibt an meiner uni ein neues fach, das exakt meine träume entspricht: osteuropa studien. da gilts dann erst mal russisch büffeln...wird wohl nicht so easy, aber mit motivation ist vieles zu schaffen.

dar sommer naht. mit ihm die ferien, der aufenthalt im osten, das wiedersehen mit meinen freunden. ich freue mich.

03.05.2005 um 08:44 Uhr

sonnenbrand

von: ioana

Musik: oasis - the masterplan

sitze in der unibibliothek und sollte mathe lernen, in 2 stunden haben wir klausur und ich hab das zeug noch nicht angerührt. was solls. ich komm dem entschluss aufzuhören immer näher. ich hoffe halt immer noch, endlich was zu finden, was mich begeistert.

übers wochenende endlich die ersten warmen tage. ich fuhr in die berge mit einigen freunden. nach einer kleinen wanderung an der sonne sitzend, plaudernd und rauchend, war ich restlos zufrieden. ich hatte keine wünsche mehr, sass da und war glücklich.

diese woche ist für mich kurz, die uni schliesst heut abend für aufffahrt und ich fahr ein bisschen weg, allerdings wirds keine ferienreise, ich fahre als delegierte meiner stadt an ein internationales rotkreuztreffen. bin irre gespannt, aber hab auch schon ein bisschen schiss vor der presentation....

25.04.2005 um 23:19 Uhr

mondays

von: ioana

Musik: zdob si sdub - 450 de oi

bin ein bisschen krank, hab eine ziemlich hässliche erkältung, die ich aber als gar nicht so arge empfinde, da ich dadurch einen grund habe, icht zur uni zu müssen. hatte einen gemütlichen tag zuhause, hab endlich mal wieder den spiegel von vorne nach hinten gelesen und nicht wie üblich einfach quer und hab soga eine stunde mathe gelernt, was superdringend war.

samstag war ein toller tag, musste zwar verdammt früh aufstehen, aber als ich dann mal an unserem infostand in der sonnestand mit ein paar freunden, da war ich ganz zufrieden. bin den ganzen tag an dem markt rumgetrampelt, immer wieder unterbrochen durch kleine gespräche unter 4 augen während zigarettenpausen.

abends dann lohn für die "arbeit", ziemlich wüstes besäufnis, war mal wieder die letzte frau die bis zum bitteren ende ausgeharrt hat, der kater am nächsten morgen hatte dann auch tigergrösse. aber gelohnt hat sichs.

22.04.2005 um 18:04 Uhr

abendrot

von: ioana

Musik: the libertines - what became of the likely lads

Wenn mich jetzt jemand fragen würde, wie mein leben ist...würd ich wohl nicht gerade mit toll antworten.

ich kann mich beim besten willen nicht zum lernen durchringen, ich sehe null sinn in dem studium, ich muss schier kotzen, wenn ich daran denke, dass ich mein leben unter umständen in einem labor verbringen muss. ich will raus. ich muss gar nicht dringend etwas anderes studieren, ich geh auch irgendwas arbeiten. aber wer braucht schon abiturienten. richtig. keiner.

es ist freitag, ich hab mich entschlossen daheim zu bleiben, weil ich morgen um 7 aufstehen muss. muss für meine jugendorganisation am anderen ende der welt annen werbestand am dorffest stehen. wenn ich mal da bin wirds bestimmt witzig, aber deswegen nich ausgehen zu können stinkt gewaltig. nächsten donnerstag gehts dafür endlich mal wieder los...studentenfete.

achja: was is der unterschied zwischen bush und nem telfonhörer? -Den telefonhörer kann man aufhängen wenn man sich verwählt hat.

ende mai gibts ein neues album von oasis...jipeee....: es heisst DON'T BELIEVE THE TRUTH. wenn der titel hält was er verspricht...